Paul Linke Ufer 7d 10999, Berlin - Kreuzberg

Leberreinigung

Die Leber ist unser wichtigstes Entgiftungsorgan.   Sie entgiftet und reinigt den Körper – Tag für Tag.

Unsere moderne Ernährungs- und Lebensweise überlastet die Leber häufig. Pausieren kann die Leber nicht und so arbeitet das Organ bei vielen Menschen nur noch mühsam und angestrengt. Wenn die Leber auf Grund von Stress oder durch Gifte – Toxine überlastet ist, dann wirkt sich das immer auf den gesamten Organismus aus.

 

Zeichen einer überlasteten Leber können u.a. sein:

- Verdauungsprobleme, Blähungen, Müdigkeit bis Antriebsschwäche, Rückenschmerzen, hoher Cholesterinspiegel, Völlegefühl, erhöhte Infektanfälligkeit, juckende oder unreine Haut , Kopfschmerzen.

 

Die wohl bekannteste Art der Leberreinigung ist die Variante nach Hulda Clark, hier finden Sie in verschiedensten Foren Hinweise und Anleitungen.

 

Eine andere Form der Leberreinigung oder Unterstützung ist die ganzheitliche Leberreinigung. Hier geht es darum, die Leber über einen Zeitraum von mehreren Wochen bis hin zu mehreren Monaten (je nach Leberzustand) so zu unterstützen, zu entlasten und zu aktivieren, dass sie sich langfristig wieder selbständig regenerieren und erholen kann.

Die ganzheitliche Leberreinigung – Unterstützung der Regeneration besteht aus den folgenden Komponenten:

- Basenüberschüssige Ernährung , Darmreinigung, Prä-  und  Probiotika, Bitterstoffe, Curcumin, ariendistelextrakt, Artischockenextrakt, Capsaicin aus der Chilischote, Leber reinigende Lebensmittel

 

Heilfasten

Eine weitere Möglichkeit, die Leber zu entlasten, Raum für Regeneration zu geben, ist das Heilfasten.

Heilfasten ist nicht zu vergleichen mit einer Null Diät- also Nahrungsverzicht oder hungern. Weil Fasten ein konstruktiver Prozess ist und nicht wie Hungern ein destruktiver Prozess, treten praktisch keine Defizite während des Fastens auf. Ziel des Fastens ist eine gesündere und nachhaltigere Lebensführung nach dem Beenden des Fastens. Also auch eine innere Reinigung und Lebensumstellung in der Ernährung und der Art und Weise der Lebensführung.  

Fasten sollte gut begleitet oder in einer Kureinrichtung durchgeführt werden.

 

Die genaue Reihenfolge, Mittel, Maßnahmen, Wirksamkeit, Dauer und Zustand der Leber werden während der Konsultation von Mal zu Mal individuell neu ausgetestet.